Die Königlich-Bayerische Fliegertruppe (NICHT verwendet!)

Postkarte mit DVS, Gaststätte Deutscher Ritter u. Neues Schloss, ca. 1930
Junkers A 20, zweisitziges Mehrzweckflugzeug vor der Flugwerft, ca 1929
Kühe am Flugplatz Schleißheim, ca. 1925
Hauptmann Walz in Udet Flamingo U 12a, am 17.06.1926 in Schleißheim
Einsatzfahrzeug der Deutschen Verkehrsfliegerschule (DVS) in Schleißheim
Zerstörungen am Flugplatz
Flugplatz Schleißheim 1945
Hans v. Römer mit Schwägerin vor einem Ganzmetall-Verkehrsflugzeug Do-Merkur mit 450-600 PS BMW V-Motor
Kriegszerstörungen am Flugplatz Schleißheim, südlicher Bereich
Kriegszerstörungen am Flugplatz Schleißheim, nördlicher Bereich
25 Grossraumgefechtsstand 106 Minotaurus, erbaut 1943
Luftbild – Ausschnitt mit der Ansicht des Minotaurus
9. April 1945 Boeing B-17 „Flying Fortress“ bombardieren den Flugplatz Schleißheim
Luftbildaufnahme des Schleißheimer Flugplatzes, vor 1945
Engl. Luftbildaufnahme des Flugplatzes Schleißheim, 1941
Schleißheim 1939
Alle drei Schlösser, am rechten Bildrand Flugplatzbauten, 1939
Heldengedenktag auf dem Flugplatz Schleißheim, 1938
25 Jahre Flugplatz Schleißheim, Gruppenfoto vor der Schlosswirtschaft, 1937
1. April 1937 = 25 Jahre Fliegerhorst Schleißheim
Offizierskasino, im Hintergrund der Südpavillon des Neuen Schlosses Schleißheim
Udet und sein Albatros D III, 1935
Eingang Nordseite Flugplatz mit der Hauptwache, dahinter die Kommandantur, 1935
Die Hochmuttinger Allee wird 1935 abgeholzt, um den Flugplatz nach Osten zu erweitern
Der Flugplatz Schleißheim 1934
Flugzeugabsturz am 28.07.1932 auf Kindergarten in Schleißheim
Einmotoriges Verkehrsflugzeug der Luft-Hansa (Dornier Merkur)
Menü